Briketts aus Kaminholz

Kaminholz Briketts werden unter hohem Druck aus unbehandelten Teilen von Restholz hergestellt. Das Besondere an Briketts ist, dass sie ohne den Zusatz von Bindemitteln produziert werden und durch die Pressung eine geringe Restfeuchte und einen besonders hohen Brennwert aufweisen. Das Holz Brikett ist nach der Herstellung immer noch ein natürliches Produkt, das aber auf Grund der starken Verdichtung im Herstellungsprozess sogar nahezu das Brennverhalten von Kohle annehmen kann. Doch im klaren Vorteil gegenüber Kohle haben die Briketts einen viel geringeren Schwefel- und Aschegehalt. Deshalb eignen sie sich auch sehr gut für die Befeuerung von Kaminen und verringern die Bildung von Glanzruß, wenn die Temperatur des Ofens korrekt eingestellt ist.

Dabei entspricht 1t Kaminholzbriketts dem Energiegehalt von etwa 3 Raummetern Kaminholz (mit einer durchschnittlichen Feuchte von ca. 20%). Da sich Holzbriketts unterschiedlich zusammensetzen, lassen sich Brenn- und Heizwert nicht genau bestimmen. Vage lässt sich die Spanne des Brennwertes auf 4 bis 5,3 kWh/kg festsetzen.

Der Platzsparer: Kaminholz Briketts

Der Vorteil von Kaminholz Briketts ist, dass diese durch den geringen Gehalt von Feuchtigkeit einen sehr hohen Brennwert aufweisen. Die Briketts besitzen in der Regel maximal 10% Restfeuchte.

Ein weiterer Vorteil des Heizens mit Kaminholz Briketts ist deren geringes Volumen, das durch die Komprimierung der Holzspäne entsteht. Deshalb benötigen sie weniger Lagerfläche als klassische Brennholzarten.

Hier gehts zur Tabelle zum Thema Holz Brennwerte!

Beim Kauf sollten Sie auf hohe Qualität und die Art der Inhaltsstoffe der Briketts achten. Auch Kaminholz Eiche und Birkenholz oder Kaminholz Buche, Kaminholz Fichte, Esche und Tanne eignen sich gut für die Kaminbefeuerung. Möglich ist auch ein Mix aus verschiedenen Kaminhölzern.

Unterschiedliche Varianten

Auch Kaminholz Briketts können unterschiedliche Zusammensetzungen und sogar Formen haben. Die Palette reicht von länglich bis eckig und von rund bis zur kleinen Pellettform.

Je nach Zusammensetzung unterscheidet sich auch die Farbigkeit von hell- bis dunkelbraun. Aus diesen unterschiedlichen Arten ergibt sich auch eine unterschiedliche Energieeffizienz, resultierend aus Brenn- und Heizwert, die vor dem Kauf erfragt werden sollte.