Holz Brennwerte

Der Holz Brennwert ist ein wichtiger Indikator für Kaminholz. Je höher der Brennwert desto mehr Wärme entwickelt ein Holz beim Verbrennen. In unserer übersichtlichen Tabelle kann zudem der Holz Brennwert unterschiedlicher Kaminholz-Sorten verglichen werden. Die Werte haben wir im Internet recherchiert und es kann zu leichten Abweichungen nach oben oder unten kommen. Es ist auch immer wichtig darauf zu achten, dass nicht alle Holzscheite einer bestimmten Holzart den gleichen Holz Brennwert besitzen. So verbrennt nasses Holz wesentlich anders als ein optimal gelagertes Kaminholz mit einer geringen Restfeuchtigkeit.

Generell können die Angaben zur Heizöl-Einsparung bis zu 15% abweichen, da es sich hier um Durchschnittswerte für Hölzer mit einer Restfeuchtigkeit < 20% handelt. Um auf diesen Wert zu kommen, muss das Kaminholz mehrere Jahre trocken gelagert werden.

Holz Brennwerte variieren

Je nachdem, ob es sich bei dem Brennholz um Hartholz oder Weichholz handelt, variieren auch die Holz Brennwerte. Generell kann festgehalten werden, dass Harthölzer (wie beispielsweise Kaminholz Buche oder Kaminholz Eiche) einen höheren Brennwert haben als Weichhölzer. Aus diesem Grund haben wir in unserer Brennwerttabelle die gängigsten Brennholz-Arten und deren Brennwerte sowie die möglicherweise zu ersetzende Menge Heizöl recherchiert. Unsere Brennwerttabelle beinhaltet über 20 Holzsorten von Ahorn über Buche bis hin zu Pappelholz.

Welches Holz hat den höchsten Brennwert?

Die Untersuchungen zeigen, dass die Holz Brennwerte von Buche, Eiche und Robinie die höchsten sind. Hier liegen die Brennwerte pro Raummeter bei über 2000 Kilowattstunden. Am Ende der Rangliste liegen Weide und Pappel mit einem Holz Brennwert von jeweils unter 1500 Kilowattstunden.

[table id=1 /]

Grafische Darstellung der Holz-Brennwerte

Holz Brennwerte in KWh pro RM

Holz Brennwerte in KWh pro RM

 

 

Worauf ist neben dem Holz Brennwert noch zu achten?

Generell gibt es neben dem Holz Brennwert noch weitere Indikatoren, auf die beim Kaminholz kaufen noch geachtet werden sollte. Ein wichtiger Faktor ist hier beispielsweise die Menge an Kaminholz, die gekauft wird. Es gilt hierbei zwischen Raummeter (RM) und Schüttraummeter (SRM) zu unterscheiden. Wichtig: Beim Raummeter handelt es sich um gestapeltes Holz mit wenigen Zwischenräumen. Bei einem Schüttraummeter hingegen werden die Holzscheite unsortiert geschüttet. Hierbei entstehen größere Zwischenräume und in einen Kubikmeter passt folglich wesentlich weniger Holz.

*Erläuterungen und Definitionen zum Thema Holz Brennwerte:

  • Werte gelten für eine Restfeuchte < 20%
  • Holz Brennwert: Ist der Gesamtwert an Energie der beim Verbrennen freigesetzt wird.
  • 1 RM: 1 Kubikmeter Holz (meist geschichtet) –> Kaminholz Raummeter