Glanzruss beseitigen

Wer einen Holzofen oder eine Holzheizung betreibt muss damit rechnen, dass sich über die Zeit Ablagerungen wie beispielsweise Glanzruß im Kamin bilden. Diese können gefährlich werden und deshalb möchten wir hier einige Möglichkeiten zum Glanzruss beseitigen geben. Denn: Die Ablagerungen können sehr gefährlich werden und sogar einen Kaminbrand (auch Russbrand) auslösen, der für Mensch und Material gefährlich werden kann. Deshalb sollte man sich früh genug Gedanken machen, wie man eine Beseitigung des Glanzrußes durchführen kann.

Generell lässt sich sagen, dass man Glanzruß im Kamin auch selbst erkennen kann. Er sieht aus wie eine teerartige Masse, die zwar weich aussieht, jedoch hart ist. Zudem glänzt das Material. Wer ihn bei sich zu Hause im Kamin entdeckt, sollte auf jeden Fall immer einen Fachmann zur Beseitigung von Glanzruß zu Rate ziehen. Dazu zählt auf jeden Fall der zuständige Schornsteinfeger, der Glanzruß beseitigen kann bzw. weiß, wer das erledigen kann.

Die Beseitigung von Glanzruß ist definitiv wichtig, da sonst gefährliche Brände im Kamin entstehen können, die im zweifelsfall auf das gesamte Haus übergreifen können.

Wie kann Glanzruß beseitigt werden?

Zur Entfernung von Glanzruß gibt es verschiedene Methoden, auf die wir hier kurz eingehen möchten.

Chemikalien zur Beseitigung von Glanzruß:

Diese Methode wird zwar häufig empfohlen aber es hat sich gezeigt, dass die Ergebnisse häufig nicht sonderlich gut sind. zum Beseitigen von Glanzruß werden bei dieser Methode „Brote“ genutzt um den Ruß zu entfernen. Diese Methode ist nicht sehr wirksam.

Glanzruß ausbrennen:

Besser ist es, den Glanzruß auszubrennen und damit zu beseitigen. Diese Methode muss von einem Spezialisten durchgeführt werden und ist aufgrund der sehr hohen Temperaturen, die beim Ausbrennen entstehen, nicht ganz ungefährlich und daher nur die zweitbeste Wahl zum Glanzruß beseitigen.

Glanzruß Ausschlagen:

Ohne Feuer und Chemikalien lässt sich der Glanzruß durch das sogenannte „Ausschlagen“ entfernen. Dabei kommt ein Spezialgerät (ähnlich wie ein Meißel) zum Einsatz, welches den Ruß nach und nach von der Innenwand des Kamins abschlägt. Vor dem Ausschlagen sollte jedoch sichergestellt sein, dass der Kamin in einem einwandfreien Zustand ist, damit durch die wirkenden Kräfte keine Beschädigungen bei der Beseitigung des Glanzrußes entstehen.

Wenn Sie also Glanzruß in Ihrem Kamin feststellen, sprechen Sie umgehend mit einem Fachmann und nutzen Sie die Feuerstelle nur noch so häufig wie eben notwendig.

Lassen Sie den Kamin nach der Beseitigung des Rußes auch immer noch einmal mit einer Kamera kontrollieren um sicherzugehen, dass der Glanzruß auch wirklich komplett entfernt werden konnte. Im schlimmsten Fall kann der Kamin sonst stillgelegt werden.